Persönlichkeitsentwicklung // Warum du dich schon in deinen jungen Jahren damit beschäftigen solltest

Noch bis vor einem Jahr habe ich mir ehrlich gesagt über das Thema Persönlichkeitsentwicklung absolut keine Gedanken gemacht. Nicht, dass ich mich dagegen gewehrt hätte – mir kam es einfach nie in den Sinn mich damit zu beschäftigen.
Natürlich kannte ich den Begriff und konnte mir darunter auch grob etwas vorstellen… aber das wars´ dann auch schon. Geht es dir genauso?

Wir lernen in unseren jungen Jahren alles Mögliche. In der Schule bekommen wir eingetrichtert, wie wichtig es für unsere Zukunft ist fleißig mitzulernen. Natürlich ist das wichtig – alles was wir hier lernen erweitert unsere Möglichkeiten, die wir später einmal im Berufsleben gut gebrauchen können. Aber warum macht uns eigentlich niemand bewusst, wie wichtig es ist etwas über sich selbst zu lernen?

In der Endphase unserer Schullaufbahn stehen wir dann auf einmal vor der Frage, was wir beruflich machen möchten. Aber kennen wir uns wirklich gut genug, um jetzt schon zu entscheiden was wir wirklich möchten?
Wenn es nach mir ginge, sollte es in der Schule das Fach „Persönlichkeitsentwicklung“ geben, das uns wahrscheinlich besser auf das Leben vorbereiten würde, als manch´ andere Fächer.

Leider ist es in der Realität so, dass wir uns oft erst dann mit dem Thema beschäftigen, wenn wir in ein tiefes Loch fallen, uns in unserer aktuellen Lebenssituation unglücklich fühlen und uns fragen, wie zur Hölle wir unser Leben eigentlich leben wollen.

Warum ist Persönlichkeitsentwicklung so wichtig für uns?

Wir lernen uns selbst, unsere Stärken und auch Schwächen besser kennen. Wir lernen stolz darauf zu sein wer wir sind und fangen an zu erkennen wie wichtig es ist uns selbst zu lieben.
Das Selbstbewusstsein, das leider bei vielen von uns zu wünschen übrig lässt, wird wachsen.
Sobald sich unsere psychische Gesundheit verbessert werden wir auch körperlich schon bald einen Unterschied feststellen. Ich bin erschrocken, als ich gelesen habe was für einen enorm schlechten Einfluss psychische Probleme auf unsere Organe und Körperfunktionen haben.
Wir lernen innere Ruhe zu finden und ausgeglichener zu sein. Wir lernen, dass nichts schlecht oder gut ist- wir machen es nur zu dem, indem wir es bewerten. Wir werden verstehen wie gut es uns tut die Dinge so zu nehmen wie sie sind, den Augenblick zu akzeptieren, achtsamer & bewusster zu leben.
Wir lernen, dass wir selbst für unser Leben verantwortlich sind und niemand anderes.

Beschäftigen wir uns mit unserer persönlichen Entwicklung, werden wir uns darüber klar wer wir sind und wo wir hin möchten. Ich nenne es gerne „den persönlichen Lebenssinn finden“, auch wenn, zur Bedeutung des Begriffes „Lebenssinn“, die Meinungen stark auseinandergehen.

Lernen wir bereits in unseren jungen Jahren mehr über uns selbst, was uns wirklich Spaß macht und was wir vom Leben erwarten, wird uns das einige Entscheidungen erleichtern.
Weil jetzt mal ehrlich – wie soll man sich nach der 10. Klasse für den „richtigen“ Beruf entscheiden, wenn man nicht mal weiß, was man vom Leben erwartet?

Falls du gerade festgestellt hast, dass auch du dich bisher noch nicht wirklich mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung auseinander gesetzt hast, hätte ich da einen Vorschlag für den ersten Schritt :-)
Schau doch mal auf meinem Blogbeitrag „Was will ich eigentlich“ vorbei. Ich habe dort ein paar Fragen für dich zusammengestellt, die dir dabei helfen sollen, dich selbst besser kennen zu lernen & deine persönlichen Leidenschaften zu finden.

Das könnte dich auch interessieren:

Werte finden und leben // Warum ich dieses Jahr mein persönliches Werteprojekt gestartet habe

4 Comments

  1. Ich glaube Schulfaecher wie Religion, Kunst, Musik, Literatur und auch die Theater AG sind wichtiger als wir denken. Alles bei dem man sich selber ausdruecken kann, sich selber naeher kommt und sich ausleben kann (ohne die Freiheit der anderen einzuschrenken) ist auch Persoenlichkeitsentwicklung. Das Pflegen der Kreativitaet hilft bei Schicksalsschlaegen, Loesungen zu finden. https://m.youtube.com/watch?v=fNGocnvyCXw
    Dieser Schauspieler und Youtuber bringt es in einer 7-teiligen Serie sehr schoen auf den Punkt, und niederschwellig, kostenlos, ohne Hindernisse

    1. Hallo Ralf,
      danke für deine Meinung – da stimme ich dir voll und ganz zu. Leider werden diese Fächer oft als nicht so wichtig angesehen, wie sie tatsächlich sind.
      Die Video Serie „Gebrauchsanweisung fürs Mensch sein“ ist wirklich super. Nur zu empfehlen :-)
      Liebste Grüße und ein schönes Wochenende wünsch ich dir!

  2. Wow! Guter Beitrag mit viel Informationen. Einige Probleme hatte ich so nicht gekannt gehabt.
    Muss aber auch zugeben, dass ich momentan in einen sehr guten Couch gefunden habe, der mir ebenfalls dabei sehr behilflich ist. Diesen kann ich ebenfalls weiter empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.